Niklas Riedel,
Pastor FeG Trittau

Liebe Mitglieder und Freunde der FeG Trittau,

Epheser 1,17: „Ich bete darum, dass Gott – der Gott unseres Herrn Jesus Christus, der Vater, dem alle Macht und Herrlichkeit gehört – euch den Geist der Weisheit und Offenbarung gibt, damit ihr ihn immer besser kennen lernt.“

Ich finde dieses Gebet von Paulus wunderbar.

Nur ein Satz, der so voll mit Inhalten ist, dass man eine ganze Predigt(reihe) darüber halten könnte.

Ein Satz der zeigt, was uns im Leben und auch im Gebet für einander wichtig sein sollte. 

Dieser Satz folgt auf die lange Ausführung darüber, wie Gott Erlösung möglich gemacht hat und das es immer um Gottes und nie unsere Herrlichkeit geht. Dann schreibt Paulus darüber wie dankbar er für die Gemeinde in Ephesus ist und dann dieser Satz…

Hier betont Paulus wieder, dass Gott alle Macht und Herrlichkeit zusteht.

Dann bittet Paulus dass Gott der Gemeinde den Geist der Weisheit und Offenbarung schenkt, dass sie Gott immer besser kennenlernen. Das ist der einzige Weg, wie wir Gott besser kennenlernen.

Gott der sich uns selbst immer mehr zeigt und erleben lässt.

Besonders durch sein Wort, die Bibel, in dem Gott auf ganz besondere Weise durch seinen Geist wirkt.

Das wünsche ich mir jeden Tag mehr. Ich möchte immer mehr Gottes Weisheit haben für meine alltäglichen Entscheidungen und ihn immer besser kennenlernen. Ich will Gott jeden Tag mehr erleben und wissen wie er ist. Dafür hat Gott uns geschaffen. Dass wir Gott erleben und anbeten können.

Dieses Gebet bete ich für dich und freue mich, wenn du dies auch für mich betest.

Wir fahren jetzt erst einmal in den Urlaub, aber da will ich keinen Urlaub von Gott machen. Im Gegenteil – ich will durch seinen Geist der Weisheit und Offenbarung mehr von ihm und über ihn lernen.

Dadurch, so bin ich überzeugt, kommt wahre Erholung und Erfrischung. Und dann kann ich all die anderen schönen Dinge im Urlaub noch mehr genießen!

Corona Rundbrief 13